Stefan Doppelbauer

Risikoorientiertes IT-Compliance-Management

IT-Compliance-Risiken können aus der Nicht-Einhaltung von IT-bezogenen rechtlichen, regulativen oder unternehmensinternen Anforderungen entstehen. Ähnlich wie bei anderen Risikoarten ist es unter betriebswirtschaftlichen Gesichtspunkten in der Regel nicht sinnvoll, die Vermeidung jeglicher IT-Compliance-Risiken anzustreben. Vielmehr müssen diese in einem begründeten Verfahren gesteuert werden. Auf Basis einer umfangreichen begriffl ichen Einordnung der IT-Compliance-Risiken stellt die vorliegende Arbeit hierfür einen konsistenten, risikoorientierten Ansatz zur Identifizierung, Bewertung, Priorisierung, Umsetzung und Überwachung von rechtlichen, regulativen und unternehmensinternen
IT-Compliance-Anforderungen vor. Der Ansatz basiert auf dem internationalen IT-Risikomanagement-Standard ISO/IEC 27005 und berücksichtigt den vollständigen Management-Prozess. Ergänzend zum Vorgehensmodell werden notwendige Techniken und beteiligte Rollen beschrieben, um dem Praktiker eine umfassende Unterstützung für das ITCompliance-Management an die Hand zu geben.
Sprache:deutsch
Bandzählung:29
Auflage:1
Beigaben:57 s/w Illustrationen
Einbandart:Broschur klebegebunden
Seitenzahl:306
Format:15,5 x 23,5 cm
Gewicht:462 g
Lieferbarkeit:Lieferbar
ISBN:978-3-86845-108-5
39,95 €in den Warenkorb legen ...!