Herausgeber: Bernhard Lübbers, Marcus Spangenberg

Ludwig II.

Tod und Memoria

König Ludwig II. (1845-1886) zählt sicherlich zu den bekanntesten Regenten Bayerns, ja wohl sogar zu den prominentesten gekrönten Häuptern generell. Der „Märchenkönig“ fasziniert bis heute, seine Bauwerke - die Königsschlösser - sind wahre Touristenmagneten und beinahe jedem Kind ein Begriff.
Der Tod König Ludwigs II. (1845–1886), die Trauerzeremonien im Juni 1886 und die frühesten Verehrungs- und Gedenkformen für den „Märchenkönig“ stehen im Mittelpunkt dieses Bandes. Er dokumentiert eine für die Staatliche Bibliothek Regensburg konzipierte Ausstellung mit erstmals öffentlich gezeigten Objekten aus der Sammlung Spangenberg, darunter Splitter von dem Kahn, mit welchem der tote König aus dem Starnberger See geborgen worden sein soll, einen Originalbrief von Ludwigs Mutter mit persönlichen Zeilen zum Tod ihres Sohnes und die frühesten Souvenirs zu Schloss Berg. Dieses war – heute weitgehend vergessen – bis zum Ende des Zweiten Weltkriegs als Museum der wichtigste Gedenkort für den verehrten Monarchen. Zudem enthält das Buch mehrere Aufsätze namhafter Experten zu Leben, Tod und Nachleben des Bayernkönigs, die zusammen das Phänomen Ludwig II. erklären helfen.

Ausstellung bis 2. September 2011 in der Staatlichen Bibliothek Regensburg
und vom 20. September bis 14. Oktober 2011 in der Gemeindebibliothek Burgkirchen
Sprache:deutsch
Bandzählung:4
Auflage:1
Beigaben:37 s/w Illustrationen
Einbandart:Broschur klebegebunden
Seitenzahl:106
Format:17 x 24 cm
Gewicht:286 g
Lieferbarkeit:Lieferbar
ISBN:978-3-86845-075-0
12,95 €in den Warenkorb legen ...!