Friedrich J. Bassermann

Als Arzt in Bergen-Belsen nach 1945

Ein Bericht über Zeiten und Menschen

In den hier präsentierten auto-biographischen Aufzeichnungen setzt sich der Autor mit den Umständen im ehemaligen Vernichtungslager Bergen-Belsen (Niedersachsen) und der Situation der Opfer des Nazi-Regimes auseinander. Seit 1945 Durchgangslager für „displaced persons“, schildert der 1946 als Chefarzt der dortigen Klinik eingesetzte Hamburger Stabsarzt d. Res. höchst eindringlich seine Erlebnisse und die Geschichte seiner jüdischen Patienten. Ein bewegender und doch hoffnungsvoller Zeitzeugenbericht.
Das Vernichtungslager, in dem auch Anne Frank ums Leben kam, wurde nach der Befreiung am 15. April 1945 von der britischen Militärregierung zu einem Durchgangslager für sogenannte „displaced persons“ gemacht. Dr. med. Friedrich J. Bassermann, der 1946 von der britischen Besatzungsmacht dorthin abkommandiert worden war, bezeichnet dieses selbst als ”Nach-Konzentrationslager“. In dem dort im Auftrag der UNO errichteten Glyn Hughes Hospital fanden über 10.000 jüdische Überlebende Versorgung und medizinische Betreuung. Der ergreifende Bericht eines ehemals in Regensburg lebenden Arztes.
Zum Autor
Friedrich J. Bassermann, Dr. med., geboren 1910 und aufgewachsen in Hamburg. Abitur, Medizinstudium und Promotion in Hamburg. 1939 bis 1945 als Stabsarzt d. Res. An der Westfront, Verwundung. Im November 1945 Rückkehr aus amerikanischer Gefangenschaft. Im März 1946 von der britischen Militärregierung als Chefarzt an das im Gelände des ehemaligen KZ Bergen-Belsen im Auftrag der UNO errichtete Glyn Hugh Hospital versetzt. Dort bis 1951 mit der medizinischen Versorgung und Betreuung von Tausenden aus den Konzentrationslagern befreiten Juden befasst. Von 1955 bis 1975 als Obermedizinaldirektor Chefarzt der Klinik für Erkrankungen der Atmungsorgane in Donaustauf bei Regensburg. 1975 bis 1980 Errichtung und Leitung eines Instituts für Arbeitsmedizin in Regensburg. Ehren- und korrespondierendes Mitglied zahlreicher wissenschaftlicher Gesellschaften. Über 100 experimentelle und klinische Arbeiten sowie zahlreiche Handbucheinträge.
Sprache:deutsch
Auflage:1
Einbandart:Broschur klebegebunden
Seitenzahl:144
Format:13,5 x 21 cm
Gewicht:214 g
Lieferbarkeit:Lieferbar
ISBN:978-3-930480-74-6
7,75 €in den Warenkorb legen ...!