Sibylle Hösl

Vom Kramwinkel zum Entengang

Alte Regensburger Straßennamen und ihre Deutung. Mit einer namenkundlichen Stadtführung

Kramwinkel? Entengang? Als Bewohner oder Besucher der Regensburger Altstadt begegnet man Straßennamen, deren Namensgebung heute ungewöhnlich anmutet.Wie sind die interessanten und teils skurrilen Namen entstanden? Antworten bietet dieses Buch zu den Straßennamen der Welterbestadt Regensburg. Anhand einer namenkundlichen Stadtführung öffnen sich Fenster in die aufregende städtische Vergangenheit.
Die Publikation stellt eine willkommene Alternative zu den üblichen Stadtführern dar,welche die städtische Historie anhand der Sehenswürdigkeiten erläutern. Sie lädt ein, zu Hause oder bei einem Rundgang neue Einblicke in die Stadtentwicklung zu gewinnen. Die vorgeschlagene Route durch die
Altstadt nimmt ihren Ausgangspunkt vom Alten Rathaus und kann vom Leser beliebig verfolgt und individuell zusammengestellt werden. Sie entführt in das Mittelalter und verschafft einen Überblick zu Herkunft der Straßennamen und den ursprünglich unterschiedlichen Funktionen bzw.Nutzungen
der Straßen. Im Anhang, ausgestattet mit einer alphabetischen Auflistung aller Namen mit Herleitung und ausführlicher Erklärung, kann sich der Leser gezielt über die Bedeutung einzelner Straßennamen informieren.
Zum Autor
Sibylle Hösl, M.A., geboren 1979, studierte Englische und Deutsche Philologie an der Universität Regensburg. Nach Abschluss des Magisterstudiengangs und des Staatsexamens für Lehramt an Gymnasien unterrichtet sie seit 2007 als Lehrerin in Amberg. Für ihr Werk „Straßennamen in Regensburg“ erhielt sie den „Professor-Josef-Engert-Preis“ der Stadt Regensburg..
Sprache:deutsch
Auflage:1
Beigaben:2 s/w Illustrationen, 1 farb. Illustrationen
Einbandart:Broschur fadengeheftet
Seitenzahl:112
Format:11,5 x 19 cm
Gewicht:159 g
Lieferbarkeit:Lieferbar
ISBN:978-3-930480-32-6
9,90 €in den Warenkorb legen ...!