Herausgeber: Wilfried Hartmann

Mittelalter

Annäherungen an eine fremde Zeit

Seltsam und mitunter sogar unverständlich erscheinen uns heute die Lebensformen in der Welt des Mittelalters - eine fremde Zeit? Und doch sind in vielerlei Hinsicht die modernen Umgangsweisen, unser soziales Mit- und Gegeneinander, die Spielregeln des gesellschaftlichen und politischen Lebens im Mittelalter entstanden und vom Mittelalter geprägt. Im steten Bezug zu heute führen fünf bedeutende Mittelalterforscher des deutschen Sprachraums die wichtigsten Aspekte des Lebens und Denkens dieser geschichtlichen Epoche vor.
Aus dem Inhalt: Hartmut Bookmann: Noch einmal: Geschichte im Museum und in der Ausstellung; Herwig Wolfram: Origo et religio. Ethnische Traditionen und Literatur in frühmittelalterlichen Quellen;
Johannes Fried:Tugend und Heiligkeit. Beobachtungen und Überlegungen zu den Herrscherbildern Heinrichs III. in Echternacher Handschriften; Otto Gerhard Oexle: Formen des Friedens in den religiösen Bewegungen des Hochmittelalters (1000 - 1300); Hort Fuhrmann: "Willkommen und Abschied". Über Begrüßungs- und Abschiedsrituale im Mittelalter;
Zum Autor
Herausgeber
Wilfried Hartmann, Prof. Dr., Studium der Geschichte, Germanistik und Politik an den Universitäten Tübingen und Göttingen. 1969 Promotion in Tübingen. 1976 Habilitation in Salzburg. 1971-1989 Mitarbeiter an der Monumenta Germaniae Historica in München. 1989 Professur an der Universität Mannheim. 1991 Lehrstuhl für Geschichte an der Universität Regensburg. Seit 1994 Professor an der Universität Tübingen. Ordentliches Mitglied der Zentraldirektion der Monumenta Germaniae Historica.
Sprache:deutsch
Bandzählung:19
Auflage:1
Beigaben:22 s/w Illustrationen
Einbandart:Broschur klebegebunden
Seitenzahl:144
Format:17 x 24 cm
Gewicht:300 g
Lieferbarkeit:Lieferbar
ISBN:978-3-9803470-0-6
6,45 €in den Warenkorb legen ...!