Mark Rickhey

Entwicklung einer biologisch adaptierten intensitätsmodulierten Strahlentherapieplanung auf der Basis molekularbiologischer Bildgebungsverfahren

Diese Arbeit behandelt die Entwicklung und Anwendung einer biologisch adaptierten Bestrahlungsplanung auf der Grundlage einer 18F-Fluoroethyltyrosin (18F-FET) Positronenemissionstomographie bei Hirntumoren. Im Gegensatz zur konventionellen Therapie führt die Strahlentherapieplanung auf der Grundlage biologischer Bildgebung im Sinne von "Dosepainting by Numbers" zu einer heterogenen Dosisverschreibung innerhalb des Tumors. Als erster Ansatz wurde auf ein lineares Modell zurückgegriffen um die Aktivität eines Volumenelements auf die Dosisvorgabe abzubilden. Diese dreidimensionale Dosisverschreibung wurde in das inverse Monte Carlo Bestrahlungsplanungssystem IKO implementiert und es wurden Photonen- und Protonenbestrahlungspläne erstellt. Zusätzlich wurden die Möglichkeiten einer Dosiseskalation auf 18F-FET anreichernde Subvolumina innerhalb des Zielvolumens sowie einer Bestrahlungsplanung auf der Grundlage der Tumorkontrollwahrscheinlichkeit in weiteren Planungsstudien untersucht.
Sprache:deutsch
Bandzählung:4
Auflage:1
Beigaben:31 farb. Illustrationen
Einbandart:Broschur klebegebunden
Seitenzahl:120
Format:17 x 24 cm
Gewicht:309 g
Lieferbarkeit:Lieferbar
ISBN:978-3-86845-024-8
24,90 €in den Warenkorb legen ...!